Panasonic Deutschland ER-GC51-K503 Bart-Haarschneider

By | January 22, 2018
Panasonic Deutschland ER-GC51-K503 Bart-Haarschneider

Panasonic ER GC 51 K503

  • Akku/Netz-Bart-/Haarschneider mit NiMH Akku
  • Japanischen Klingentechnologie – für einen präzisen Schnitt mit professionellen X-Klingen
  • 19 präzise Längeneinstellungen 1 bis 10 mm
  • 0,5 mm ohne Kammaufsatz
  • Einfach zu handhabendes ergonomisches Design

Panasonic Deutschland ER-GC51-K503 Bart-Haarschneider mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 59,95

Angebotspreis: EUR 46,99

2 thoughts on “Panasonic Deutschland ER-GC51-K503 Bart-Haarschneider

  1. Raaaaaaaalf
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Ein super Gerät bis auf die fehlende Ladestandanzeige, 3. November 2016
    Rezension bezieht sich auf: Panasonic Deutschland ER-GC51-K503 Bart-Haarschneider (Badartikel)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Lieferumfang:
    1 x Rasierer
    1 x Ladekabel
    1 x Kammaufsatz
    1 x Ölfläschchen
    1 x Reinigungsbürste
    1 x Multiliguale Bedienungsanleitung

    Was beim Auspacken gleich auffällt, ist sein zurückhaltendes elegantes Design und das große eingelassene Drehrad zur Einstellung der Schnittlänge. Was zum einen durchaus ungewöhnlich ist in dieser Form, aber sich zum anderen aber als außerordentlich praktisch herausstellt, weil man von beiden Seiten daran drehen kann, egal wie man ihn gerade in der Hand hält. Über den großen Schiebeschalter lässt sich der Rasierer bequem ein- und ausschalten. Leider kann man an der gut sichtbaren LED darunter den Ladezustand nicht ablesen. Was ich persönlich nicht so schlimm finde, mit dem wissen, das ein Ladezyklus etwa 8 Stunden dauert, und außerdem kann man den Schneider auch mit Kabel betreiben, aber ein größeres Defizit stellt die fehlende Ladestandanzeige dennoch dar, weil ich ja nicht nur von mir selber ausgehen kann der dieses Produkt benutzt, sondern viele andere Kunden mit Bestimmtheit eine solche Anzeige einfach schätzen würden (z. B. ein Freund von mir der beim Testen dabei war hat gleich mal los gemeckert deswegen).
    Der Einschaltknopf und das Schnitthöhenrad sind relativ schwergängig, was aber den Vorteil mit sich bringt, dass sich während des Schneidens nichts verstellen kann. Ein Problem, dass man bei anderen Geräten des Öfteren antrifft, wenn die Schalter zu locker und vor allem auch an den ungünstigsten Stellen sitzen.
    Das Allerbeste ist aber, das man mit lediglich 2 Aufsätzen alle “normalen” Schneidelängen oberhalb von 0,5 mm auf Daumendreh zur Verfügung hat und nicht zig Aufsätze tauschen muss nur, um in den jeweilig nächsthöheren oder nächstniedrigeren Millimeterbereich wechseln zu können.
    Die Aufsätze lassen sich leicht aufstecken. Wenn man also doch mal wechseln muss, gestaltet sich das Unterfangen als leichte Übung.
    Da der Rasierer wasserresistent ist, kann man den Bart/Körper auch mit Schaum/Seife/Balsam einreiben (wenn es einem dadurch angenehmer ist) bzw. ihn nach dem Gebrauch ganz einfach unter fließendem Wasser reinigen. Bitte nicht vergessen hinterher einen kleinen Tropfen Öl auf das Schneidewerk zu geben.
    Ansonsten ist das Gerät rundherum hochwertig verarbeitet, sehr leicht, schneidet präzise, ohne zu zwicken, und liegt ausgesprochen gut in der Hand. Für die fehlende Ladestandanzeige muss ich allerdings einen Stern abziehen. Was ich wirklich schade finde, denn wäre es nicht für diesen völlig unnötigen Patzer, würde das Gerät tatsächlich 5 Sterne verdienen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. thkl
    14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Macht was er soll, aber mangelhafte Nachhaltigkeit, 31. Mai 2017
    Rezension bezieht sich auf: Panasonic Deutschland ER-GC51-K503 Bart-Haarschneider (Badartikel)
    Die gute Nachricht zuerst: Der Rasierer rasiert. Und das nicht schlecht, so habe ich bei meinem doch eher problematischen 3-Tage-Bart (mit störrischen oder anliegenden Haaren) keine Probleme, eine gleichmäßige Länge hinzubekommen. Auch den Oberlippenbart bekommt man damit ordentlich getrimmt.

    Warum die Abwertung auf drei Punkte:
    1) Die Klingen müssen vor und nach jeder Benutzung geölt werden. Also schonmal kein Gerät, um morgens doch noch schnell über den Bart zu gehen. Ausserdem muss man an vorgegebenen Stellen ölen. Zwei davon liegen im Inneren, man muss also jedesmal das komplette Schneidewerk ausklipsen, ölen, wieder dranklipsen. Wie lange die Plastikteile das mitmachen ist fraglich.

    2) Laut Bedienungsanleitung ist davon auszugehen, dass die Klingen bei einer Nutzung von 2x monatlich für 20 Minuten etwa 2 Jahre halten. Das sind umgerechnet nur 16 Stunden! Man kauft also einen Bartschneider, dessen Klingen 16 Stunden scharf bleiben. Respekt… Ich brauche etwa 10 Minuten für meinen 3-Tage-Bart, weil ich dann doch mehrfach über dieselben Stellen “fahren” muss. Bei 3-4 mm Länge macht man das doch 1-2 mal in der Woche. 16 Stunden sind 960 Minuten, brauche ich 10 Minuten pro Rasur kann ich mich 96 mal rasieren. Mache ich das zweimal pro Woche, dann halten die Klingen 48 Wochen, also nur rund ein Jahr. Neue Klingen bzw. ein neues Scherblatt kostet (nach kurzer Recherche im Netz) um die 40 EUR. Also genau so viel wie der komplette Rasierer!

    3) Der Akku hält, steht auch in der Bedienungsanleitung, bei 1x laden pro Monat ca. 3 Jahre. Da ist also ein Akku verbaut, der grade mal 36 Ladezyklen aushält. Supi. Zumindest gibt’s in der Anleitung eine Explosionszeichnung, wie man den Akku entfernen kann. Er ließe sich also theoretisch austauschen. Danach ist das Gerät allerdings nicht mehr wasserdicht.

    Meines Erachtens ist eine solche geplante Kurzlebigkeit nicht mehr zeitgemäß. Es gibt durchaus Haar/Bartschneider, da halten die Klingen ewig. Und es gibt auch Akkus die länger durchhalten.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.